Passwort vergessen?
Dann kannst Du Dir hier ein neues erstellen.
Gib dazu einfach im folgenden Feld deine E-Mail Adresse an.
Deine E-Mail Adresse:
senden
Passwort vergessen!
Du wirst in den nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink von uns erhalten. Durch den Klick auf den Link kommst du wieder auf techno4ever.fm und kannst dir ein neues Passwort erstellen.
close
loading...
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Als myT4E COMMUNITY
Mitglied kannst Du:

Wünsche und Grüße senden

Tracks kommentieren und bewerten

die Trackhistory der letzten 8 Std. sehen

News kommentieren

Dein eigenes myT4E Profil erstellen

Bilder in deine Galerie hochladen

anderen Mitgliedern Nachrichten senden, in ihr Gästebuch schreiben und ihre Bilder kommentieren

Im Forum mit anderen T4E Mitgliedern unterhalten

Gruppe gründen

Dich für Events anmelden und diese kommentieren

Und das alles völlig kostenlos!

Deine Benutzerdaten
Vorname *:
Nachname *:
Geburtsdatum (dd.mm.yyyy) *:
Geschlecht *:
Region (Stadt oder Landkreis) *:
Deine Logindaten
Benutzername *:
E-Mail Adresse *:
E-Mail Adresse wiederholen *:
Passwort *:
Passwort wiederholen *:
Das Kleingedruckte

Um dir myT4E anbieten zu können, haben wir einige Regelungen getroffen, die Du vorher akzeptieren musst.

Ja, ich habe die Nuzungsbedingungen gelesen und erkläre mich einverstanden.
Druckversion
Ja, ich habe die Datenschutz-Erklärung gelesen und willige ein.
Druckversion
Registrieren
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Deine Registrierung ist fast abgeschlossen. Wir haben eine E-Mail an folgende E-Mail Adresse geschickt:

Solltest Du keine E-Mail erhalten haben, kann es sein, dass Deine E-Mail im SPAM-Filter Deines E-Mail-Anbieters gelandet ist. Schaue deshalb sicherheitshalber auch in Deinem SPAM-Prdner und füge die E-Mail Adresse der myT4E-Community dem Adressbuch hinzu.

close
News
 
TECHNIK
Klickbetrug mit Chrome Erweiterungen
Bereits über 500.000 Nutzer betroffen
16.01.2018 - 19:16 Uhr

Im WebStore des Chrome Browsers haben sich nach Erkenntnissen von Heise.de 4 Erweiterungen an den Sicherheitsprüfungen vorbei geschlichen, welche JavaScript Codezeilen beinhalten, die wiederum für automatische Klicks auf Werbung sorgen, wodurch ein sogenannter Klickbetrug möglich ist.

Hinzu kommt laut den Icebrg Sicherheitsforschern manipulation in den Suchmaschinenoptimierungen, auch SEO genannt. Neben den Klickbetrugscodes sollen auch Codeteile enthalten sein, die einen Fernzugriff auf den Rechnern der befallenen Nutzer ermöglichen sollen. Der Versuch, hier ein Botnetz aufzubauen, kann hier als mögliche nächste Stufe angesehen werden, welches eventuell zu einem späteren Zeitpunkt per Update aufgebaut werden sollte. 

Nach ersten Einschätzungen wird derzeitig von 500.000 bis zu einer Million Nutzer ausgegangen, welche die nachfolgenden Erweiterungen in Google Chrome installiert haben. 

Aktuell sind diese 4 Erweiterungen mit diesem Schadcode bekannt: 

  • Change HTTP Request Header
  • Lite Bookmarks
  • Nyoogle
  • Stickies 

Mit Ausnahme von „Nyoogle“ wurden alle betroffenen Erweiterungen bereits gesperrt. Alle Chrome Nutzer sollten ihre Erweiterungen prüfen und diese Erweiterungen deinstallieren und sperren. 

Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch Unklar, wer hinter diesen Erweiterungen steckt. Da aber alle Erweiterungen die gleichen Verhaltensweisen haben, wird aktuell vom identischen Malware-Entwickler ausgegangen. 

 

 

Quellen:

heise.de

icebrg.io


A
N
Z
E
I
G
E