Passwort vergessen?
Dann kannst Du Dir hier ein neues erstellen.
Gib dazu einfach im folgenden Feld deine E-Mail Adresse an.
Deine E-Mail Adresse:
senden
Passwort vergessen!
Du wirst in den nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink von uns erhalten. Durch den Klick auf den Link kommst du wieder auf techno4ever.fm und kannst dir ein neues Passwort erstellen.
close
loading...
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Als myT4E COMMUNITY
Mitglied kannst Du:

Wünsche und Grüße senden

Tracks kommentieren und bewerten

die Trackhistory der letzten 8 Std. sehen

News kommentieren

Dein eigenes myT4E Profil erstellen

Bilder in deine Galerie hochladen

anderen Mitgliedern Nachrichten senden, in ihr Gästebuch schreiben und ihre Bilder kommentieren

Im Forum mit anderen T4E Mitgliedern unterhalten

Gruppe gründen

Dich für Events anmelden und diese kommentieren

Und das alles völlig kostenlos!

Deine Benutzerdaten
Vorname *:
Nachname *:
Geburtsdatum (dd.mm.yyyy) *:
Geschlecht *:
Region (Stadt oder Landkreis) *:
Deine Logindaten
Benutzername *:
E-Mail Adresse *:
E-Mail Adresse wiederholen *:
Passwort *:
Passwort wiederholen *:
Das Kleingedruckte

Um dir myT4E anbieten zu können, haben wir einige Regelungen getroffen, die Du vorher akzeptieren musst.

Ja, ich habe die Nuzungsbedingungen gelesen und erkläre mich einverstanden.
Druckversion
Ja, ich habe die Datenschutz-Erklärung gelesen und willige ein.
Druckversion
Registrieren
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Deine Registrierung ist fast abgeschlossen. Wir haben eine E-Mail an folgende E-Mail Adresse geschickt:

Solltest Du keine E-Mail erhalten haben, kann es sein, dass Deine E-Mail im SPAM-Filter Deines E-Mail-Anbieters gelandet ist. Schaue deshalb sicherheitshalber auch in Deinem SPAM-Prdner und füge die E-Mail Adresse der myT4E-Community dem Adressbuch hinzu.

close
News
 
TECHNIK
Kein Galaxy Note 7 mehr
Samsung stellt Produktion ein
11.10.2016 - 20:16 Uhr

Es sollte der iPhone Konkurrent Nummer eins werden, nun ist es ein Auslaufmodell. Das Samsung Galaxy Note 7 war bereits vor der Markteinführung eines der begehrtesten Handys. Viel gelobt von Journalisten und Experten der Branche. Die Markteinführung in Deutschland stand kurz bevor. Dann jedoch gab es unerwartete Probleme. Die Akkus einiger Geräte fingen Feuer.

Samsung reagierte nach einigen Vorfällen dieser Art schnell und veranlasste einen Austausch der Geräte. Doch damit war das Problem längst nicht behoben. Wie jetzt herauskam, sind auch die Austauschmodelle feuergefährlich. So musste am Mittwoch letzter Woche ein Flugzeug in den USA kurz vor dem Start wegen eines brennenden Note 7 geräumt werden.

Damit war schnell klar, auch die Nachbesserung des Unternehmens aus Südkorea wirkte nicht wie erwartet. Das Galaxy Note 7 blieb gefährlich. Deswegen hat sich Samsung nun entschlossen die Produktion des Phablet (Smartphone und Tablet) vollständig einzustellen. Damit wird das Gerät nicht mehr auf den europäischen Markt kommen und weltweit aus den Regalen verbannt.

All diejenigen, die bereits ein solches Gerät erworben haben können es zurückgeben. Sie erhalten dann entweder ein anderes Smartphone oder ihr Geld zurück. Für Samsung ein herber Rückschlag. Entsprechend reagierte auch die Börse, wo der Aktienkurs des Unternehmens an der Börse in Seoul deutlich einbrach.

 

Bild: samsung.de


A
N
Z
E
I
G
E