Passwort vergessen?
Dann kannst Du Dir hier ein neues erstellen.
Gib dazu einfach im folgenden Feld deine E-Mail Adresse an.
Deine E-Mail Adresse:
senden
Passwort vergessen!
Du wirst in den nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink von uns erhalten. Durch den Klick auf den Link kommst du wieder auf techno4ever.fm und kannst dir ein neues Passwort erstellen.
close
loading...
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Als myT4E COMMUNITY
Mitglied kannst Du:

Wünsche und Grüße senden

Tracks kommentieren und bewerten

die Trackhistory der letzten 8 Std. sehen

News kommentieren

Dein eigenes myT4E Profil erstellen

Bilder in deine Galerie hochladen

anderen Mitgliedern Nachrichten senden, in ihr Gästebuch schreiben und ihre Bilder kommentieren

Im Forum mit anderen T4E Mitgliedern unterhalten

Gruppe gründen

Dich für Events anmelden und diese kommentieren

Und das alles völlig kostenlos!

Deine Benutzerdaten
Vorname *:
Nachname *:
Geburtsdatum (dd.mm.yyyy) *:
Geschlecht *:
Region (Stadt oder Landkreis) *:
Deine Logindaten
Benutzername *:
E-Mail Adresse *:
E-Mail Adresse wiederholen *:
Passwort *:
Passwort wiederholen *:
Das Kleingedruckte

Um dir myT4E anbieten zu können, haben wir einige Regelungen getroffen, die Du vorher akzeptieren musst.

Ja, ich habe die Nuzungsbedingungen gelesen und erkläre mich einverstanden.
Druckversion
Ja, ich habe die Datenschutz-Erklärung gelesen und willige ein.
Druckversion
Registrieren
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Deine Registrierung ist fast abgeschlossen. Wir haben eine E-Mail an folgende E-Mail Adresse geschickt:

Solltest Du keine E-Mail erhalten haben, kann es sein, dass Deine E-Mail im SPAM-Filter Deines E-Mail-Anbieters gelandet ist. Schaue deshalb sicherheitshalber auch in Deinem SPAM-Prdner und füge die E-Mail Adresse der myT4E-Community dem Adressbuch hinzu.

close
Interview mit Bert
Bert

T4E.Live: Hallo Bart, erst einmal vielen Dank, dass Du dir die Zeit genommen hast für dieses Interview. Kommen wir zur ersten Frage: Wie bist du dazu gekommen TECHNO4EVER / T4E.Live beizutreten ?

Bert S: Ich habe im Jahr 2000 mit einen Kumpel zusammen angefangen auf zulegen.
Am Anfang haben wir Trance gespielt und in Laufe der Zeit entwickelte sich unser Musikstil in die härtere Sparte „Hardtrance“ und nach und nach zu Hands Up und Hardstyle. Unser erster Auftritt war in einen Club, in mein Dorf was im Sommer 2002 war. Vor allem mit Hardstyle Party's lief das ziemlich gut. Trotzdem wollte ich mehr als nur einige Male im Jahr auf eine Hardstyle Party, in einen Club auflegen. Dabei wollte ich auch sehr gerne Hands Up spielen trotz dass es diese Musikgenre in Holland kaum gibt.
Im Jahr 2004 hat ein Kumpel mich dann auf ein geiles Internetradio hingewiesen wo sehr viel Harddance und vor allem auch viel Hands Up lief: www.techno4ever.net.
Seit 2005 hab ich dann fast täglich Techno4ever gehört. Ich dachte mir: "Sowas will ich irgendwann auch mal machen: Internetradio". Anfang 2007 haben wir dann mit einigen Kumpels ein Kleinen Privatstream gestartet. Wir hatten kaum Zuhörer, aber es war ein Anfang. Mein Ziel war aber irgendwann mal bei ein großes deutsches Internetradio auf zulegen. Nur hatte ich den Gedanke dass die bestimmt kein Holländer gebrauchen könnten. Dabei war ich mir auch nicht sicher ob mein Deutsch reichen würde. Trotzdem hab ich mich Ende 2007 bei Techno4ever für eine Casting beworben.
Dezember 2007 hab ich dieses Casting bestanden und meine erste Sendung gab es im Januar 2008.

 

T4E.Live: Auf welchen Stream kann man dir zuhören und gibt es desöfteren auch Stream Specials?

Bert S.: Man kann mich in Prinzip auf allen Streams hören, aber vor allem auf dem Main und Hard Stream.
Auf dem Main lege ich samstags 12 - 14 Uhr nur den aktuellste Hands Up Sound auf.
Am Sonntag 20 - 22 Uhr gibt es auf dem Main in der „The Playground“ nur Oldschool Hands Up mit Tracks aus 2000 - 2006. Am Sonntagnachmittag heißt es „Sunday Chill“ auf dem Main Stream mit einer Mischung von alt, neu und Käsedeutsch. Auf dem Hard Stream heißt es am Samstagabend von 20 bis 22 Uhr Hardstyle vs. Käsedeutsch vor allem mit Mainstream Hardstyle. Seit ich bei T4E bin, gab es von mir bis jetzt ein Special: „The Dutch Special“.
In September 2009 hatte ich einen Samstagabend die T4E DJs Robin Clark, Blunatix und Bonita zu Gast. Wir haben dann 4 Stunden lang den Stream gerockt und in unseren Studio stark gefeiert. Danach sind wir noch in meinen Dorf Noordwijk, in Clubs gewesen. Einer der geilste Abenden überhaupt.

 

T4E.Live: Hörst du Privat auch andere Musikrichtungen außer Elektronische Tanzmusik?

Bert S.: Privat höre ich auch gerne Rock aus den 80er und 90er Jahren, sowie z.B. U2 oder R.E.M.

 

T4E.Live: Gab es für dich schon Momente, wo du richtig stolz warst, Mitglied von T4E.Live zu sein?

Bert S.: Klar gab es diese Momente. Die gab es eigentlich schon immer.
Aber dieses Gefühl hatte ich wahrscheinlich am meisten als ich damals im Jahr  2008 zum ersten Mal im Ta-Töff aufgelegt habe bei unserer B-Day Rave.
Dieses Gefühl dass man zum ersten Mal gebucht wird für eine Party ins (für mich) Ausland. Und dann war die Laden auch noch bomben voll und die Stimmung übertrieben gut. Leute haben mich erkannt und wollten Fotos mit mir machen und mein Autogramm haben. Sowas hatte ich nie erwartet.
Vor allem, weil mich in Holland keine „Sau“ kennt.:D Da hatte ich zum ersten Mal wirklich das Gefühl ein wichtiger Teil von T4E zu sein.

 

T4E.Live: Hast du in unserem großen Team auch Freunde fürs Leben gefunden?

Bert S.: Es gibt in einen Team immer Leute mit dem man etwas mehr 'Feeling' oder sonstiges hat.
Ganz klar sind z.B. Robin Clark, Blunatix und Bonita für mich Freunde geworden u.a. nach dieses „The Dutch Special“und man freut sich dann um so mehr wenn man solche Leute mal wieder z.B. in Ta-Töff trifft. Auch spezial für mich aus dem Team ist Jassiii. Diese Ösi war schon vom Anfang an eine treu Zuhörerin von meinen Sendungen und ich bin sehr froh dass ich sie mehrere Male persönlich im Ta-Töff treffen konnte. Ich bringe auch jedes Mal für sie speziale Holländische Küche mit. Auch ein guter Freund aus dem T4E Team ist T4E Inhaber Holger a.k.a. Soul. Ich hab bis jetzt 7 Mal im Ta-Töff aufgelegt und mich jedes Mal mit ihm getroffen. Was auch mit ihm Spaß machte. Der zeigt auch immer wieder seine Liebe für das Projekt Techno4ever. Sonst gibt es auch noch 2 Ex-Member die für mich etwas mehr bedeuten. Damals als ich noch nicht bei T4E als DJ tätig war, gab es einige T4E DJs die ich immer am liebsten gehört habe.
Einer davon war DJ Skibby. Der hat mit seinem „Skibbstyle“ etwas bei mir ausgelöst u.a. sorgte er dafür,  dass ich definitiv bei T4E auflegen wollte. Ich bin dann auch sehr froh dass ich danach noch einige Jahre mit ihm zusammen im Team gewesen bin, auch wenn ich ihn niemals persönlich getroffen habe. Leider lässt es seine Zeit nicht mehr zu als DJ bei T4E aktiv zu sein. Ein anderer ehemalige T4E DJ mit dem ich immer noch regelmäßig Kontakt habe, ist Tom Rush. Der war damals mein bester Freund bei T4E und 2013 bin ich noch mit ihm aufm Kiez in Hamburg unterwegs gewesen. Absolut ein Freund fürs Leben. Es gibt aber auch mehr Leute mit denen ich mich gerne treffe oder treffen würde, aber diese Leute wollte ich mal einzelnt nennen.

 

T4E.Live: Mit welchem Style hast du das Auflegen gelernt?

Bert S.: Unsere erste Style war damals Trance und Clubtrance. Also Tracks von z.B. Tiësto, Ferry Corsten, Armin Van Buuren, Klubbheads, etc.
Ich habe sogar die Vinyl‘s von damals alle noch. Mein erste gekaufte Trance Vinyl war übrigens „DJ Jurgen - Better Of Alone“.

 

T4E.Live: Hast du von anderen DJs auch Tipps bekommen, als du das Auflegen gelernt hast?

Bert S.: Hab ich nicht. Ein Kumpel und ich haben zusammen einfach versucht das Auflegen anzufangen.
Das war damals mit Vinyl, was übrigens viel schwieriger ist als jetzt mit CD und diese DJ Software Krams.
Ich lege immer noch nur mit Vinyl und CD auf und so wird es auch immer bleiben. ^^

 

T4E.Live: Wie ist dein Verhältnis zur Musik? Gibt es Tage, an denen Du Nichts mit Musik zu tun haben willst?

Bert S.: Solche Tage gibt es nicht. Solche Momenten aber wohl. Nämlich wenn ich zum 1001.
Mal auf UKW Radio „Pharell Williams – Happy“ oder sonstiges höre. Es gab mal in einn alten Track von Tuneboy den Satz:
“why is it, that every time I turn on the radio, I hear the same 5 songs, 15 times a day, for 3 month?” Genau dieses Gefühl. ^^

 

T4E.Live: Was für ein Ziel willst Du mit T4E.LIVE erreichen?

Bert S.: Ich will einfach dass wir mit Qualität versuchen die Leute zu erreichen.
Ob eine bestimmte Musikrichtung bei dem großen Publikum ankommt, ist mir relativ egal.
Es geht mir drum dass die Leute den Hands UpHardstyle oder anderen Style mögen, das mit Spaß bei beim Hören von Techno4ever haben.
Dass die z.B. Zuhause sitzen und denken „Wow, das ist mal geil was die da bei Techno4ever machen“.

 

T4E.Live: Hast Du persönliche Worte die Du an unsere T4E Fans/Community richten möchtest?

Bert S.: Bitte nicht weinen wenn Holland im Juli 2014 Weltmeister bei der Fußball WM wird. ^^