Passwort vergessen?
Dann kannst Du Dir hier ein neues erstellen.
Gib dazu einfach im folgenden Feld deine E-Mail Adresse an.
Deine E-Mail Adresse:
senden
Passwort vergessen!
Du wirst in den nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink von uns erhalten. Durch den Klick auf den Link kommst du wieder auf techno4ever.fm und kannst dir ein neues Passwort erstellen.
close
loading...
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Als myT4E COMMUNITY
Mitglied kannst Du:

Wünsche und Grüße senden

Tracks kommentieren und bewerten

die Trackhistory der letzten 8 Std. sehen

News kommentieren

Dein eigenes myT4E Profil erstellen

Bilder in deine Galerie hochladen

anderen Mitgliedern Nachrichten senden, in ihr Gästebuch schreiben und ihre Bilder kommentieren

Im Forum mit anderen T4E Mitgliedern unterhalten

Gruppe gründen

Dich für Events anmelden und diese kommentieren

Und das alles völlig kostenlos!

Deine Benutzerdaten
Vorname *:
Nachname *:
Geburtsdatum (dd.mm.yyyy) *:
Geschlecht *:
Region (Stadt oder Landkreis) *:
Deine Logindaten
Benutzername *:
E-Mail Adresse *:
E-Mail Adresse wiederholen *:
Passwort *:
Passwort wiederholen *:
Das Kleingedruckte

Um dir myT4E anbieten zu können, haben wir einige Regelungen getroffen, die Du vorher akzeptieren musst.

Ja, ich habe die Nuzungsbedingungen gelesen und erkläre mich einverstanden.
Druckversion
Ja, ich habe die Datenschutz-Erklärung gelesen und willige ein.
Druckversion
Registrieren
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Deine Registrierung ist fast abgeschlossen. Wir haben eine E-Mail an folgende E-Mail Adresse geschickt:

Solltest Du keine E-Mail erhalten haben, kann es sein, dass Deine E-Mail im SPAM-Filter Deines E-Mail-Anbieters gelandet ist. Schaue deshalb sicherheitshalber auch in Deinem SPAM-Prdner und füge die E-Mail Adresse der myT4E-Community dem Adressbuch hinzu.

close
Interview mit Radiate
Radiate

T4E.Live: Hallo Radiate, wie kamst du zur Musik und wie hast du angefangen?

Radiate: Im Jahr 1998 besuchte ich die Mysteryland Party in Lingebos. Das war meine erste Houseparty und ich entschied mich dazu, meine Seele an die Hardcore Music zu verkaufen.

Ich habe gesehen, wie Neophyte, Drokz, Waxweazle, 3 Steps Ahead und PCP die Massen animieren können und ich wusste sofort, dass ich genau das auch zu Stande bringen möchte. 


T4E.Live:
Wie hast du es geschafft das deine Musik bekannt wurde?

Radiate: Als ich von der Mysteryland Party nach Hause kam, kaufte ich mir zwei gebrauchte Turntables und einen alten Mixer und begann zu mixen.

Nach ein wenig Übung hatte ich die Chance in einem Club in Deutschland, "Turn it Up", aufzulegen. Nach dem ersten Auftritt wurde ich gefragt, ob ich dort als Resident DJ beginnen möchte.

Damals hatten alle berühmten Namen in Sachen Hardcore dort gespielt und ich hatte das Privileg mit Berühmtheiten wie Paul Elstak, Nosferatu, Partyraiser, Darkraver, Buzz Fuzz und Rotterdam Terror Corps zusammen aufzulegen. Für einen beginnenden DJ war es der perfekte Platz, meine Sachkenntnisse zu entwickeln. Das war der Anfang für mich als DJ und ich begann auf größeren Events aufzulegen und schließlich gewann ich den B2S DJ Contest im Jahre 2006.

Dies gab mir die Chance meinen Traum zu realisieren, den ich als 15 jährigen Jungen hatte, weil ich auf Events auflegte wie die Decibel, Hardcore 4 Life, Project Hardcore, Beter Kom Je Niet, Megarave und Nature One.

T4E.Live: Wie empfindest du Musik? Gibt es Tage an denen du weniger Interesse an ihr hast?

Radiate: Mein Leben ist voll mit Musik. Es ist die einzig wahre universelle Sprache, die ich kenne, die alle Leute von unterschiedlichen Schichten miteinander verbindet. Ich höre immer Musik. Sei es Hardcore, Oldschool, Gabber, Terror, Techno oder Hip Hop und Metal. Wie das Lied sagt: "I'm hardcore till I die, I'm sure I am, I know I am, I'm hardcore till I die!"

T4E.Live: Welche Clubs und /oder DJs blieben dir im Gedächtnis, die du beeindruckend fandest?

Radiate: Die Decibel 2006 war meine erste Mega Party und wird immer in meinen Gedanken bleiben. Zusammen mit der Decibel 2008 (Ich spielte ein 1 1/2 Stunden Set vor einer vollen H4L Bühne) und Nightmare in Ahoy Rotterdam.  

Das Auflegen in den berühmten Clubs "Number One" in Italien und "Pont Aeri" in Barcelona sind sehr spezielle Gigs gewesen. Am wichtigsten ist es, dass sich das Publikum gut unterhalten fühlt, wenn ich auflege. Wir machen die Party zusammen.

Ich würde auch gerne diese Gelegenheit ergreifen zu sagen, dass MC Firestone immer in meinen Gedanken blieb und in meinem Hardcore Herz bleiben wird. Er war einer der ersten Mitglieder in der Offensive Familie und ich denke, dass es ein großer Verlust für die (Musik) Welt ist, dass er den Kampf gegen diese schreckliche Krankheit verloren hat.

T4E.Live: Hast du ein Vorbild zu dem du aufschaust?

Radiate: Ich habe kein Idol, aber ich habe wirklich viel Respekt für einen großen DJ. Als erstes kommt Paul Elstak, weil er mir die Chance gegeben hat, mich an den Offensive Records zu beteiligen und wenn der Pate selbst dich fragt seinem Label beizutreten, dann geht ein Traum in Erfüllung.

Als ich Tracks wie Rage, Bombing Eardrums, Brohym usw. in fast jedem Set gespielt habe, kam es zurück. Und dann gibt es Herrn Beatstream. Wir haben uns dem Offensive Label gleichzeitig angeschlossen und verbrachten viel Zeit in diesem Studio und fuhren zusammen zu einigen Gigs. Offensive Brüder fürs Leben.

Es gibt noch einige DJs, denen ich wirklich viel Respekt zolle für ihre großartigen Sachkenntnissen. Da sind DJ Vince, Vinyljung, The Viper, Pavo (spielt Oldschool wie ein Boss), Partyraiser (verrückte Skills) und Red Alert (BSHVN). Und als Producer denke ich, dass die wichtigsten Leute für mich Dione aka E-noid aka SRB, Nosferatu (Enemy of the State), The Playah, Neophyte, The Headbanger, Buzz Fuzz, Chosen Few (Name vom DJ!) und Art of Fighters/Meccano Twins sind.

Aber man darf nicht die Meister MC's Ruffian, Elee, the Mouth of Madnees und MC Jeff vergessen, wenn es zu Mc-Ing geht sind sie absolut Top!

T4E.Live: Beschreibe dein Gefühl wenn du übers DJing vor einer großen Zuschauermenge nachdenkst.

Radiate: Zu sehen, wie die Menge zu meinen Sets abgehen, ist das größte Gefühl für mich, was ich mir vorstellen kann. Bei "A Nightmare in Rotterdam" haben die Leute angefangen "Angels Deserve to die!" (von Paul Elstak ft. Radiate & Beatstream) und "Here comes the Hammer" von mir und Beatstream zu singen. Ich bekomme jedesmal Gänsehaut, wenn ich das Video angucke! Nach so einem Set hat man einen hohen Adrenalin Spiegel (und ein kleinen Rum oder Whisky) für ein paar Stunden. Das ist Sicher!

T4E.Live: Was sind deine Stärken / was deine Schwächen als DJ aber auch als Privatperson?

Radiate: Ich versuche immer eins mit der Atmosphäre von den Partys zu werden. Ich gehe zur Party eine Stunde bevor ich auflegen muss, so müsst Ihr nicht immer die gleichen Tracks zwei oder drei Mal bei der Party hören. Ich bereite zuhause nie ein Set vor (Tracklist), welche ich immer und immer wieder spiele, so erlaubt es mir mit der Musik zu spielen auf den Gigs (Freestyle). Manchmal klingt ein Set ein wenig chaotisch, aber das ist genauso wie im privaten Leben.

T4E.Live: Nenne drei Dinge die du auf eine einsame Insel mitnehmen würdest.

Radiate:  Meine Freundin und Tochter (die sind alles für mich), PlayStation und DJ Set. 

T4E.Live: Wie verlief deine Schulzeit? Besonders im Bezug auf Musik.

Radiate: Als ich die Highschool abgeschlossen habe, begann ich zu arbeiten. Ich bin keinen genauen Kurs gefolgt um Musik zu machen oder zu spielen. Ich glaube ein DJ zu sein liegt in der DNA, entweder du hast es oder du hast es nicht.

T4E.Live: Wie sehen deine Pläne für die Zukunft aus? Hast du besondere Wünsche?

Radiate: Das releasen von neuen Tracks als Solokünstler und Chaos auf die Tanzfläche zu bringen, wie ihr mich wollt, das ist nur ein kleiner Teil meiner Pläne. Aber ich will genauso mit meinen Partnern Beatstream, Paul Elstak, Dione, The Beatkrusher und The Darkcontroller neue Releases rausbringen in näherer Zukunft. Auch das Auflegen in fast jedem Land und Club auf der Welt ist mein größter Wunsch und auch im Stande zu sein, meinen Traum zu leben und ein DJ/Producer 24/7. 365 Tage im Jahr zu sein.

T4E.Live: Was machst gern in deiner Freizeit, wenn du nicht arbeiten oder produzieren musst?

Radiate: Zeit mit meiner Familie und meinn Freunden verbringen, zum Fitnessstudio gehen, Filme gucken und Leute töten online mit meiner Playstation.

T4E.Live: Was würdest du deinen Fans gerne mal sagen?

Radiate: Danke für den ganzen Support! Ihr seid diejenigen, die die Partys zum Leben erwecken und seid meine größte Motivation beim Auflegen zu bleiben. Haltet Ausschau auf neue Releases und Mixes, weil sie kommen und sie bleiben Hardcore wie immer!

T4E.Live: Kanntest du T4E.Live schon vor unserem Interview?

Radiate: Ja!! Ich sehe die Leute spammen ganz viel auf Facebook hahaha

T4E.Live: Als letztes noch deine persönliche Homepage bitte.

Radiate: Facebook

Für Bookings könnt ihr über die Ride Booking Seite uns kontaktieren
www.rigebookings.com 

Ihr findet mich auf der Artist Seite als Radiate, Offensive DJ Team (Zusammen mit Beatstream) und Reiner (Oldschool und Early Rave)

T4E.Live: Danke für das Interview und viel Erfolg für deine Zukunft.

 

Das Interview führte Lady Bluelight und wurde von Lain verfasst.