Passwort vergessen?
Dann kannst Du Dir hier ein neues erstellen.
Gib dazu einfach im folgenden Feld deine E-Mail Adresse an.
Deine E-Mail Adresse:
senden
Passwort vergessen!
Du wirst in den nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink von uns erhalten. Durch den Klick auf den Link kommst du wieder auf techno4ever.fm und kannst dir ein neues Passwort erstellen.
close
loading...
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Als myT4E COMMUNITY
Mitglied kannst Du:

Wünsche und Grüße senden

Tracks kommentieren und bewerten

die Trackhistory der letzten 8 Std. sehen

News kommentieren

Dein eigenes myT4E Profil erstellen

Bilder in deine Galerie hochladen

anderen Mitgliedern Nachrichten senden, in ihr Gästebuch schreiben und ihre Bilder kommentieren

Im Forum mit anderen T4E Mitgliedern unterhalten

Gruppe gründen

Dich für Events anmelden und diese kommentieren

Und das alles völlig kostenlos!

Deine Benutzerdaten
Vorname *:
Nachname *:
Geburtsdatum (dd.mm.yyyy) *:
Geschlecht *:
Region (Stadt oder Landkreis) *:
Deine Logindaten
Benutzername *:
E-Mail Adresse *:
E-Mail Adresse wiederholen *:
Passwort *:
Passwort wiederholen *:
Das Kleingedruckte

Um dir myT4E anbieten zu können, haben wir einige Regelungen getroffen, die Du vorher akzeptieren musst.

Ja, ich habe die Nuzungsbedingungen gelesen und erkläre mich einverstanden.
Druckversion
Ja, ich habe die Datenschutz-Erklärung gelesen und willige ein.
Druckversion
Registrieren
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Deine Registrierung ist fast abgeschlossen. Wir haben eine E-Mail an folgende E-Mail Adresse geschickt:

Solltest Du keine E-Mail erhalten haben, kann es sein, dass Deine E-Mail im SPAM-Filter Deines E-Mail-Anbieters gelandet ist. Schaue deshalb sicherheitshalber auch in Deinem SPAM-Prdner und füge die E-Mail Adresse der myT4E-Community dem Adressbuch hinzu.

close
Interview mit Robin Clark aka Agoric
Robin Clark aka Agoric

 

T4E.Live: Hallo Tobias, erst einmal vielen Dank, dass Du dir die Zeit genommen hast für dieses Interview. Kommen wir zur ersten Frage: Wie bist du dazu gekommen TECHNO4EVER / T4E.Live beizutreten ?

Robin Clark aka Agoric: Vor ca. 8 Jahren saß ich vor meinem heimischen PC und hatte die Internetradioliste in dem Programm Winamp für mich entdeckt. Dort habe ich schlichtweg einfach mal nach „Techno“ gesucht. Nach mehreren „Fehlversuchen“ bin ich dann bei „TECHNO4EVER.NET“ gelandet. Das Radio war mir vom Sound und von der Qualität von Anfang an am sympathischsten. Da ich zu der Zeit schon selber seit Jahren DJ war, und Lust hatte auch selber mal eine Radioshow zu machen, habe ich mich einfach mal beworben. Das damalige Casting habe ich dann problemlos bestanden und bin als DJ, damals noch mit Hands-Up Musik, bei TECHNO4EVER.NET angefangen.

T4E.Live: Was fasziniert dich an TECHNO4EVER / T4E.LIVE?

Robin Clark aka Agoric: Mich fasziniert an T4E.LIVE, dass mit ehrenamtlichen Leuten ein solches Projekt überhaupt bestehen kann. Es geht ja nicht nur um ein „hey.. ich mache heute mal eine Sendung“ sondern um viel mehr. Im Background gibt es genug Arbeit, die auch erledigt werden möchte. Von Newsbeiträgen über die gesamte Technik, dem Sounddesign bis hin zu gesetzlichen Abgaben wie z.B. GEMA und GVL gibt es für alles die zuständigen Personen, die alles aus reinem Interesse und Engagement bewältigen.


T4E.Live: Welche Aufgaben hast Du genau bei TECHNO4EVER / T4E.LIVE

Robin Clark aka Agoric: Als Radioleiter bin ich die direkte Schnittstelle zwischen den Sendeleitern und der Geschäftsführung. Ferner bin ich noch für die interne Audiowerbung und deren Sendezeiten zuständig. Ich bin direkter Ansprechpartner in „Personalangelegenheiten“ und agiere als Kontrollinstanz, die einen reibungslosen Sendebetrieb gewährleisten soll. Zusätzlich bin ich mit 2 weiteren Personen für das Audiodesign und die Erstellung von Audiobeiträgen verantwortlich.


T4E.Live: Was waren deine bisherigen Höhepunkte bei TECHNO4EVER / T4E.LIVE

Robin Clark aka Agoric: Puhhhh… Da gibt es einige, die mir in Erinnerung geblieben sind. Angefangen von meinem ersten Live-Gig als TECHNO4EVER-DJ im NewBambu in Neustadt/Holstein über die „Entdeckung“ des LEDancers und die Kooperationsgespräche mit deren Hersteller bis hin zur Gründung der GmbH, an deren Verhandlungsgesprächen ich zusammen mit dem Gründer Holger (Soul) teilgenommen habe.


T4E.Live: Wie bist du zu dem Posten "Projektleiter" gekommen?

Robin Clark aka Agoric: Vor einigen Jahren gab es die ersten Probleme mit der GEMA. Diese hatte damals neue Tarife ins Rollen gebracht und unser Hauptsponsor ist abgesprungen. Somit mussten wir den eigentlichen Sendebetrieb einstellen, da wir keine Lizenz hatten. Ich habe, natürlich mit einigen anderen Personen, nie das Projekt aufgegeben und habe mich aktiv an der Suche nach neuen Sponsoren und der allgemeinen Problemlösung beteiligt. Dies hat Holger damals sehr zu schätzen gewusst. Durch meinen guten Draht, den ich zu Holger auch zu der Zeit schon hatte, hat er mich als sein Stellvertreter ernannt. Mit der Gründung der GmbH wurde sich dann entschieden, dass ich als Teil der Geschäftsführung den Posten des Radioleiters übernehmen soll.


T4E.Live: Wie ist dein Verhältnis zur Musik? Gibt es Tage, an denen Du Nichts mit Musik zu tun haben willst?

Robin Clark aka Agoric: Solche Tage gibt es nicht wirklich. Mein gesamtes Leben lang hat die Musik mich begleitet. Angefangen als Kind bis hin zum Erwachsenen. Letztendlich vergeht kein Tag, an dem ich nicht mindestens eine Bassline zu hören bekomme ?


T4E.Live: Gab es für dich Tiefpunkte in denen Du mit TECHNO4EVER / T4E.LIVE nichts mehr zu tun haben wolltest?

Robin Clark aka Agoric: Die gab es durchaus; und das nicht nur einmal. Aber der Glaube an das Projekt hat mich immer wieder von der Entscheidung zu gehen abgebracht. Tiefen gibt es überall mal; ob auf der Arbeit, in einer Beziehung, in der Familie oder sonst wo. Letztendlich rappelt man sich immer wieder auf und zieht sein Ding durch.


T4E.Live: Kannst Du ein Musikinstrument spielen ?

Robin Clark aka Agoric: Können jein – Konnte ja! Ich habe im Laufe meines Lebens viele ausprobiert. Keyboard, Schlagzeug, Flöte, Gitarre und und und.. aber letztendlich bin ich nur beim Keyboard geblieben. Das hilft mir auch heute noch, wenn ich im Studio an neuen Tracks arbeite.


T4E.Live: Welche Musikrichtung hast Du vor der elektronischen Tanzmusik gehört ?

Robin Clark aka Agoric: Öhm.. Weiß ich nicht mehr. Was ich aber weiß ist, dass ich seit 1992 elektronische Musik höre. Auf einer CD, die ich damals von meinen Eltern geschenkt bekommen habe, waren Songs von Snap, Maxx und Felix. Quasi die Urgesteine der „Techno 90er Jahre“…


T4E.Live: Was für ein Ziel willst Du mit Ron und Holger an deiner Seite mit T4E erreichen ?

Robin Clark aka Agoric: Letztendlich möchte glaube ich jeder erreichen, dass T4E eine große Fanbase und einen großen Streufaktor im Netz hat. Und natürlich möchte ich, dass wir der Welt da draußen zeigen, dass elektronische Musik mehr ist als nur sinnloses „Boom Boom Boom“. 


T4E.Live:  Gibt es im Bereich Events Jugendsünden an die Du dich gerne zurück erinnerst ?

Robin Clark aka Agoric: Jugendsünden? Hmm.. eigentlich nicht.


T4E.Live:  Wie bist du auf den Namen "Agoric" gekommen ?

Robin Clark aka Agoric: Das weiß ich !!! Ich bin eines morgens, es war noch im Halbschlaf, auf dem Weg zu dem Bäcker meines Vertrauens. Mich beschäftigte permanent die Frage, mit welchem Namen ich mein Electro-House-Projekt an den Start bringen möchte. Urplötzlich fuhr ein Transporter an mir vorbei, auf dem Agora stand. Da ich die Kombination „Agor“ ganz cool fand, entstand so der Name Agoric. 


T4E.Live:  Was für ein Projekt verbirgt sich hinter dem Namen Agoric ?

Robin Clark aka Agoric: Hinter dem Namen verbirgt sich ein Electro-House-Projekt. Da ich seit nem guten Jahr mit dem Hardstylesound nicht mehr so viel anfangen kann, habe ich mich dazu entschlossen, dass ich unter einem neuen Namen mit einem neuen Sound an den Start gehen möchte.


T4E.Live:  Was bedeutet MOLICIOUS ?

Robin Clark aka Agoric: Diese Frage wird mir öfter gestellt. Vorweg: Es hat nichts mit Delicious oder so zu tun ? Der Begriff steht in einem sehr persönlichen Kontext aus meiner Partnerschaft. Aus diesem Grund bedeutet mir der Song, auch wenn ich ihn einfach nicht mehr hören kann (im Studio hört man seinen Song ja immer und immer und immer und immer und…. Wieder) , sehr viel.


T4E.Live: Hast Du persönliche Worte die Du an unsere T4E Fans / Community richten möchtest ?

Robin Clark aka Agoric: Klar.. ich finde es toll, dass es nach 10 Jahren noch Leute gibt, die T4E unterstützen wo sie nur können. Und auch die „Neulinge“ sind viel Wert, denn sie sind quasi das Erbe unseres Radios. Die Liebe zur elektronischen Musik, egal ob Dance, House oder Hardstyle, hält ein solches Projekt, nicht zuletzt dank der Fans, zusammen. MEIN BEAT, MEIN STYLE, UNSERE FANS.