Passwort vergessen?
Dann kannst Du Dir hier ein neues erstellen.
Gib dazu einfach im folgenden Feld deine E-Mail Adresse an.
Deine E-Mail Adresse:
senden
Passwort vergessen!
Du wirst in den nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink von uns erhalten. Durch den Klick auf den Link kommst du wieder auf techno4ever.fm und kannst dir ein neues Passwort erstellen.
close
loading...
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Als myT4E COMMUNITY
Mitglied kannst Du:

Wünsche und Grüße senden

Tracks kommentieren und bewerten

die Trackhistory der letzten 8 Std. sehen

News kommentieren

Dein eigenes myT4E Profil erstellen

Bilder in deine Galerie hochladen

anderen Mitgliedern Nachrichten senden, in ihr Gästebuch schreiben und ihre Bilder kommentieren

Im Forum mit anderen T4E Mitgliedern unterhalten

Gruppe gründen

Dich für Events anmelden und diese kommentieren

Und das alles völlig kostenlos!

Deine Benutzerdaten
Vorname *:
Nachname *:
Geburtsdatum (dd.mm.yyyy) *:
Geschlecht *:
Region (Stadt oder Landkreis) *:
Deine Logindaten
Benutzername *:
E-Mail Adresse *:
E-Mail Adresse wiederholen *:
Passwort *:
Passwort wiederholen *:
Das Kleingedruckte

Um dir myT4E anbieten zu können, haben wir einige Regelungen getroffen, die Du vorher akzeptieren musst.

Ja, ich habe die Nuzungsbedingungen gelesen und erkläre mich einverstanden.
Druckversion
Ja, ich habe die Datenschutz-Erklärung gelesen und willige ein.
Druckversion
Registrieren
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Deine Registrierung ist fast abgeschlossen. Wir haben eine E-Mail an folgende E-Mail Adresse geschickt:

Solltest Du keine E-Mail erhalten haben, kann es sein, dass Deine E-Mail im SPAM-Filter Deines E-Mail-Anbieters gelandet ist. Schaue deshalb sicherheitshalber auch in Deinem SPAM-Prdner und füge die E-Mail Adresse der myT4E-Community dem Adressbuch hinzu.

close
Interview mit Jumpgeil
Jumpgeil



TECHNO4EVER: Hi Jumpgeil, wie seid ihr zur Musik gekommen und wann habt ihr angefangen?

Jumpgeil: Musik gehört haben wir schon immer und hobbymäßig sind wir schon immer bei irgendwelchen Online-Radios rumgeturnt. Das erste Mal irgendwo auf einem Stream waren wir mit 13 Jahren oder so. Das war aber nur privat so für uns. Als das Freefall-Video raus kam sind wir mit dem Tanzen angefangen. Das war ca. 2007 und durch das Tanzen haben wir dann Aufmerksamkeit von DJs bekommen, wodurch wir in die Szene rein gestolpert sind. Wir sind dann viel mit einigen DJs unterwegs gewesen und dann wurde das Auflegen für uns immer interessanter. Wir kannten viele Diskotheken, haben das Feeling kennengelernt und so weiter.


TECHNO4EVER: Woher kennt ihr euch und wie kam es zum Projekt Jumpgeil?

Jumpgeil: Wir kennen uns schon aus Kindheitstagen. Kai und Tobi sind Cousins und Kai und Lukas kennen sich aus der Schule. Durch gemeinsame Interessen und verschiedene Zufälle haben wir uns dann zusammengefunden. Irgendwann ist einer von uns aus einer Discothek rausgeflogen - weil wir gejumpt haben! Der DJ hat dafür gesorgt, dass er wieder rein durfte. Da kam uns dann auch der Gedanke "Irgendwie sind wir ein bisschen jump-geil!" und so entstand der Name.


TECHNO4EVER: Wie ist das so vor einem großem Publikum aufzulegen?

Jumpgeil: Das ist auf jeden Fall immer wieder etwas Besonderes, ein Feeling, das man nicht beschreiben kann, und es macht uns Spaß ohne Ende. Man merkt einem DJ auch immer an, ob er Spaß am Auflegen hat und das wird uns dann wohl auch jeder anmerken. Aber wir sind auch heute noch immer aufgeregt. Wenn die erste CD erst einmal im CD-Player ist geht es aber.


TECHNO4EVER: Wie ist euer Verhältnis zur Musik? Gibt es Tage, an denen ihr nichts mit Musik zu tun haben wollt?

Jumpgeil: Nein, eigentlich hören wir jeden Tag Musik. Die geht direkt mit dem Wecker an. Musik gehört einfach zum Leben dazu, sonst ist das Leben langweilig.


TECHNO4EVER: Wo liegen eure Stärken bzw. Schwächen, sowohl als DJs als auch als Menschen?

Jumpgeil: Uns wird von vielen gesagt, dass wir oberflächlich, eingebildet und arrogant sind, aber das sehen wir nicht so. Trotzdem soll das jeder für sich entscheiden. Eine Schwäche, die uns aber verbindet ist, dass wir schlechte Laune bekommen, wenn wir mit Elektro und House in Verbindung kommen.


TECHNO4EVER: Welche Clubs bzw. DJs, mit denen ihr zusammen gearbeitet habt, sind euch in Erinnerung geblieben?

Jumpgeil: Alle! An erster Stelle zu nennen ist wohl Sunset Project. Aber wir haben mit vielen DJs etwas zusammen gemacht und unterschiedliche Erfahrungen gesammelt. Beispielsweise waren wir viel mit Bangbros und Sunset Project viel unterwegs oder haben mit Rocco und Bass-T für ein Musikvideo zusammengearbeitet, aber es gibt noch viel mehr.


TECHNO4EVER: Was waren eure Höhenpunkte im Leben?

Jumpgeil: Privat ist es auf jeden Fall super, wenn man Erfolg bei der Arbeit hat, aber wir versuchen privat und Jumpgeil meist zu trennen. Auf Jumpgeil bezogen waren große Events beispielsweise in der Ziegelei mit über 5.000 Leuten sicher ein Höhepunkt. Man muss aber auch immer bedenken, dass wir drei Individuen sind und verschiedene Ereignisse auch verschieden bewerten.


TECHNO4EVER: Habt ihr ein Idol oder bewundert ihr jemanden besonders?

Jumpgeil: Es gibt viele DJs, die wirklich gut sind, die man sich gerne anguckt und anhört. Manche Sachen guckt man sich dann vielleicht auch mal ab und versucht das in seinen Stil mit einzubauen, aber ein Idol in Form von einer Person, die wir bewundern, gibt es nicht.


TECHNO4EVER: Was sind die drei Sachen, die ihr mit auf eine einsame Insel nehmen würdet?

Jumpgeil: Wenn wir drei schon da sind: Musik, RedBull für jeden - allein diese Dose in der Hand zu halten bringt es eigentlich schon! Auch wenn sie leer ist, können wir sie noch locker 30 Minuten in der Hand halten (lachen) man sieht uns eigentlich auch selten ohne eine Dose in der Hand (lachen). Und als drittes? (überlegen) Frauen? Auto? Da müssen wir nochmal drüber nachdenken, das ist sicher auch situationsbedingt (lachen).


TECHNO4EVER: Wie war eure Musik Note damals in der Schule?

Kai: Ja, wir hatten Musik in der Schule, das ist richtig! Das Problem war: Ich hatte eine durchgeknallte Lehrerin. Das, woran ich mich jedes Mal erinnre, ist: Wir wurden mal gezwungen in einem Test eine Melodie aufzuschreiben. Da haben viele dann irgendwelche Zeichen aufgemalt, das war in Ordnung für sie. Ich war der einzige, der geschrieben hat "Dedeededee Dedeededee…" und sie meinte tatsächlich zu mir, das sei keine Melodie. Ich bin allerdings heute noch fest überzeugt, dass ist eine Melodie!

Lukas: Ich kann das bestätigen, wir hatten die gleiche Lehrerin.


TECHNO4EVER: Womit außer Musik verbringt ihr eure Freizeit?

Jumpgeil: Das ist schon schwer (überlegen). Zur Disco fahren, aber dann läuft im Auto auch Musik. Auf Wochenende warten, aber das geht auch nur mit Musik. Wenn wir nicht Arbeiten oder in der Schule sind, hören wir Musik oder machen selbst Musik. Wir können uns eigentlich keine Situation Zuhause vorstellen, in der keine Musik läuft - außer beim schlafen. Sicher guckt man auch mal einen Film oder geht ins Kino, aber das sind keine großen Hobbys. Der erste Satz, wenn wir im Kino sitzen, ist meistens "Was ist denn das für Musik hier?!". Wir ziehen Disco auf jeden Fall immer vor.


TECHNO4EVER: Werdet ihr auf der Straße erkannt und wie ist es, von Fans angesprochen zu werden?

Jumpgeil: Es gibt schon solche Situationen, aber die sind eher selten. Aber wenn sowas passiert ist es meistens lustig. Einer hat mal gesagt "Die Hackfresse kenne ich doch irgendwoher!". Lukas wurde außerdem einmal bei einem Vorstellungsgespräch von einem Mitbewerber erkannt und angesprochen. Es ist aber immer etwas Besonderes, weil es nicht alltäglich ist. Wenn jemand ein Autogramm will fühlen wir uns im ersten Moment veräppelt.


TECHNO4EVER: Was möchtet ihr euren Fans mit auf den Weg geben?

Jumpgeil: Sie sollen bleiben, wie sie sind, sollen sauber bleiben und weiterhin gute Musik hören und nicht dieses "andere", was wir uns ja tagtäglich in Discotheken anhören müssen, das ist keine gute Musik. Sie sollen der Hands Up-Szene treu bleiben und weiterhin TECHNO4EVER hören.


TECHNO4EVER: Was sind eure Pläne und was wünscht ihr euch für die Zukunft?

Jumpgeil: Nicht schnell alt werden und gesund bleiben. Wir wünschen uns, dass es in den Discotheken wieder mehr Hands Up gibt und der Jumpstyle wieder bekannter wird.


TECHNO4EVER: Kennt ihr TECHNO4EVER überhaupt?

Jumpgeil: Ja klar. Wir haben schon vor Jumpgeil oft TECHNO4EVER gehört und tun dies heute auch noch. Außerdem waren wir ja schon auf vielen TECHNO4EVER-Veranstaltungen dabei.


TECHNO4EVER: Nun noch eure Website:

Jumpgeil: jumpgeil.de


TECHNO4EVER: Vielen Dank für das Interview und alles Gute für die Zukunft!